ARTSY FARTSY FICKI FACKI

„Einst saß Johann Wolfgang von Goethe nachdenklich am Fenster, als eine Urinella zu ihm schwebte und ihm drei unterbewusste Wünsche erfüllte. Dies führte zum hemmungslosen Koitieren mit Friedrich Schiller. Wie schlüpfrig so etwas auf einer Bühne zu zeigen! Neben dem Goethe-Schiller-Porno präsentiert das freie Kollektiv ‚Artsy Fartsy Ficki Facki‘ im gleichnamigen Stück diesen und weitere erotische Filme und Textausschnitte. Des Weiteren gibt es einen Hahnenkampf mit echten Menschen.“

Die Gruppe Artsy Fartsy Ficki Facki ist ein freies Ensemble und wurde im August 2018 gegründet. Es setzt sich aus Studierenden, Lehrenden und freien Künstlern zusammen.

Diese sind: Andre Anales, Bunny Diamond, Caroline Edda Königstitte, Cucy Cush, Cocktail Carlirikik, Dolly Dicklodocus, Glory Hole, Immanuela Cunt, Julio Schwanzo grande, KitKat süß und zum Anbeißen, Nick van Dick, Peter Pervers, Prof. Dr. nat. phil. Lance Hardwood, Quickie „The Passionate“ Jones, Senior Callito, Stan Strongman Latte, Sweet Malinka, Two Boobs Johnson

Experte niederländischer Mädchenzeitschriften – Peter Pervers
Huhn männlich – Senior Callito
Huhn weiblich – Cocktail Carlirikik
Ideen, Maske, Kostüme – Sweet Malinka
Meister des Applaus’ – Quickie „The Passionate“ Jones
Moderator – Stan Strongman Latte
Musik, Hörspiel und Urug-Kai in Duschenerotik – Julio Schwanzo grande
Nummerngirl und Urinella-Stimme – Cucy Cush
Oscar und Übersetzer – Two Boobs Johnson
Philosophenfee mit Diogenes – Immanuela Cunt
Philosophenfee mit Kant – KitKat, süß und zum Anbeißen
Regie und Organisation – Caroline Edda Königstitte
Stimme des Doppeldildos – Andre Anales
Stimme von Jesus – Glory Hole
Stimme des Priesters – Nick van Dick
Urug-Kai in Flirten bis zum Ehering – Bunny Diamond
der Vorleser und Professor – Prof. Dr. rer. nat. phil. Lance Hardwood
die Vorleserin – Dolly Dicklodocus