Februar

EIN ABEND IM SOMMER

22. Februar 2020 – 19.30 Uhr

Leichte sommerliche Unterhaltung mit leicht touchiertem Abgrund.
Eine pompöse Show des scheinbar Banalen. Zwei Ehepaare treffen sich, um gemeinsam einen warmen Sommerabend zu feiern.
Was dabei entsteht, ist ein Seh- und Hörerlebnis, das man in einem kleinen freien Theater nicht erwartet.

Mit: Jennifer Ewert, Helge Salnikau, Joanna Stanecka, Matthias Hecht
Text und Regie: Witek Danielczok
Video-Art: Björn Nienhuys, Matthias Hecht
Mitarbeit/Assistenz: Michael Georgi, Camilla Szymanski

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

bodo feiert 25 Jahre Straßenmagazin!

Mit einer Lesung von Dominik Bloh: „Unter Palmen aus Stahl“

29. Februar 2020 – Feier ab 17.00 Uhr; Lesung: 19.30 Uhr

Am 1. Februar 1995 erschien die erste Ausgabe der „bodo“. 25 Jahre und ungefähr 300 Ausgaben später ist aus dem damals ungewöhnlichen Projekt ein einzigartiges Magazin für die Region geworden, das in der Verbindung von professionellem Journalismus und sozialer Arbeit ein besonderes Ziel vor Augen hat: Menschen zu unterstützen, ihr Leben nach Niederlagen und Krisen wieder selbst in die Hand zu nehmen. Um das zu feiern, lädt bodo Leser- und UnterstützerInnen, Wegbegleiter- und KooperationspartnerInnen ein: um anzustoßen, in Talkrunden über Bochum, unser Magazin und seine VerkäuferInnen, und über Journalismus und soziale Arbeit zu reden. Um das Musikalische kümmern sich die bodo-Redaktions-DJs.
Außerdem ist der Hamburger Wohnungslosenaktivist und Autor Dominik Bloh zu Gast: Dominik Bloh war obdachlos, die Straße sein Zuhause. Seine Erlebnisse hat er aufgeschrieben ‑ „Unter Palmen aus Stahl“ wurde ein Bestseller. Um 19.30 Uhr liest er aus seinem Buch.
Informationen zum Programm und Jubiläumsaktionen: www.bodoev.de.

März

MAIKÄFER

7. März 2020 – 19.30 Uhr

Sorgenvoll schaut die alte Agnes nach ihrer Enkelin Johanna, deren erste Liebe unter tragischen Umständen bei einem gemeinsamen Ausflug ertrank. Es war ein Unfall. Sagen beide. Aber sie haben es niemanden sonst gesagt. Offiziell gilt Tom als vermisst. Sie zünden ihm zu Ehren Kerzen an und trinken Wein. Gemeinsam erinnern sie sich, der Abend wird lang. Doch je länger sie reden, umso widersprüchlicher werden die Umstände dieses Todes. Das Kerzenlicht zieht einen Maikäfer an und mit ihm kehren die Erinnerungen längst vergangener Tage zurück… mehr

Von: Hannah Zufall
Mit: Gabriele Brüning, Johanna Martin
Regie: Helge Salnikau

Das Stück gehört zu den Gewinnertexten des Dramatikwettbewerbs SPIEL.FREI.GABE, der von drei Bochumer Freien Theatern – Prinz Regent Theater, ZEITMAUL-Theater, Rottstr5Theater – ins Leben gerufen wurde.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

MAIKÄFER

13. März 2020 – 19.30 Uhr

Sorgenvoll schaut die alte Agnes nach ihrer Enkelin Johanna, deren erste Liebe unter tragischen Umständen bei einem gemeinsamen Ausflug ertrank. Es war ein Unfall. Sagen beide. Aber sie haben es niemanden sonst gesagt. Offiziell gilt Tom als vermisst. Sie zünden ihm zu Ehren Kerzen an und trinken Wein. Gemeinsam erinnern sie sich, der Abend wird lang. Doch je länger sie reden, umso widersprüchlicher werden die Umstände dieses Todes. Das Kerzenlicht zieht einen Maikäfer an und mit ihm kehren die Erinnerungen längst vergangener Tage zurück… mehr

Von: Hannah Zufall
Mit: Gabriele Brüning, Johanna Martin
Regie: Helge Salnikau

Das Stück gehört zu den Gewinnertexten des Dramatikwettbewerbs SPIEL.FREI.GABE, der von drei Bochumer Freien Theatern – Prinz Regent Theater, ZEITMAUL-Theater, Rottstr5Theater – ins Leben gerufen wurde.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

LALLA:LABOR FESTIVAL

14. März 2020 – Einlass: 18.30 Uhr – Beginn: 19.00 Uhr

Im Rahmen des Künstler*innen Förderprojektes „Lalla:Labor“ veranstaltet der Musikbüro Bochum e.V. am 14.03.2020 ein Minifestival, bei dem drei Preisträger*innen aus den letzten beiden Förderrunden auftreten werden: VANESSA Wiebe, Tired Eyes Kingdom, Figur Lemur.
2017 und 2018 hat das Musikbüro das Pilotprojekt „Lalla:Labor“ entwickelt und durchgeführt. 2019/2020 kann es durch die Förderung im Rahmen des Programms der Regionalen Kulturpolitik des Landes NRW fortgeführt werden. Es besteht aus zwei Säulen: Zum einen werden besonders förderungswürdige Musiker*innen gezielt und bedarfsgerecht unterstützt, die Auswahl erfolgt gemeinsam mit regionalen Projektpartnern. Zum anderen verfolgt das “Lalla:Labor” eine nachhaltige Netzwerkarbeit und Strukturentwicklung, um Bochum und die Region als popmusikalische Kreativkeimzelle zu stärken.

Eintritt: 12 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

BoSy vor Ort – Stadtteilkonzert Mitte

18. März 2020 – 19.30 Uhr

Mit Musikern der Bochumer Symphoniker
Mehr Informationen unter www.bosy-vor-ort.de.

EIN ABEND IM SOMMER

27. März 2020 – 19.30 Uhr

Leichte sommerliche Unterhaltung mit leicht touchiertem Abgrund.
Eine pompöse Show des scheinbar Banalen. Zwei Ehepaare treffen sich, um gemeinsam einen warmen Sommerabend zu feiern.
Was dabei entsteht, ist ein Seh- und Hörerlebnis, das man in einem kleinen freien Theater nicht erwartet.

Mit: Jennifer Ewert, Helge Salnikau, Joanna Stanecka, Matthias Hecht
Text und Regie: Witek Danielczok
Video-Art: Björn Nienhuys, Matthias Hecht
Mitarbeit/Assistenz: Michael Georgi, Camilla Szymanski

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

WireWagna

28. März 2020 – 19.30 Uhr

Diesmal zu Gast: die Schauspielerin Nermina Kukic

Eintritt: 10 Euro/ermäßigt: 5 Euro

Karten vorbestellen Nach oben