EINE GEHT NOCH …

… dann ist leider schon wieder Schluss. Nach dem „Labyrinthführer + Polytaxe I“ am 31. Oktober muss auch das ZEITMAUL-Theater mindestens bis Ende November wieder schließen. Wir sind sehr traurig, arbeiten aber wie immer trotzdem weiter und hoffen sehr, dass die Ergebnisse nicht allzu lange auf Zuschauer warten müssen. Bei allen Freunden unseres Hauses bedanken wir uns für ihre Treue und Unterstützung und freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen!

Oktober

Der Labyrinthführer | Polytaxe I

Buchpräsentation & Aufführung einer Musikkomposition

31. Oktober 2020 – 19.30 Uhr

Im Jahr 2020 werden wir Bücher mit Texten veröffentlichen, denen das ZEITMAUL-Theater seine Existenz verdankt. Geschrieben hat sie der Gründer und Leiter des ZEITMAULs Witek Danielczok. Jedes dieser kleinen Bücher wird in einer szenischen Lesung, Performance oder Inszenierung vorgestellt und kann nur im ZEITMAUL erworben werden. Wir fangen mit dem Poem „Der Labyrinthführer“ an. Es erzählt von der leisen, einsamen Arbeit eines Labyrinthführers, von seinem Beruf, der bar jeder Spezialisierung alle anderen Berufe in Frage stellt. Ohne erkennbare Arbeitgeber, mit Zeit als einziger Belohnung ist der Labyrinthführer ein Phantom in der Leistungsgesellschaft… mehr
Lesung/Schauspiel: Oliver Möller
Text: Witek Danielczok
Die Komposition ›Polytaxe I‹ für sechs Lautsprecher und Körper von Ruben Philipp ist eine Kontemplation über das Poem von Witek Danielczok. Sie markiert den Beginn einer Auseinandersetzung mit den Wechselwirkungen von Performanz und Persistenz in semantischen Gebilden.
Musik: Ruben Philipp (zuletzt Theater Bonn)

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

HYGIENEREGELN – BITTE BEACHTEN!

  • In unserem Theater besteht Maskenpflicht: Setzen Sie vor Betreten des Theaters eine Mund–Nasen-Bedeckung auf und nehmen Sie sie erst im Zuschauerraum ab.
  • Desinfizieren Sie sich nach dem Betreten des Theaters direkt die Hände.
  • Achten Sie auf eine gute Händehygiene.
  • Halten Sie den Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.
  • Verzichten Sie auf Umarmungen und Händeschütteln.
  • Verzichten Sie bei Husten, Schnupfen, Fieber und allgemeinen Krankheitszeichen auf den Besuch des Theaters.

Herzlichen Dank für ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!
Nach oben

Verehrtes Publikum, liebe Freunde und Förderer des ZEITMAUL-Theaters!

Wir hoffen sehr, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Da wir aber strengen Begrenzungen unterliegen, freuen wir uns weiterhin über kleine Spenden, die dazu beitragen, dass unser Theater auch künftig in Sachen Kultur für Sie da sein kann.

Spendenkonto

IBAN: DE54430500010001540160

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gern eine Spendenquittung aus: Bitte geben Sie dazu unter „Verwendungszweck“ Name und Adresse an. Vielen Dank!