Februar

Maria Wolf und Joanna Stanecka (Ankündigung von "Zwei Schwestern" im ZEITMAUL-Theater Bochum

ZWEI SCHWESTERN – ein Theaterstück

11. Februar 2023 – 19.30 Uhr

Zwei sehr unterschiedliche Schwestern kehren nach Jahren wieder zurück in ihr Elternhaus. Eine schwere Erkrankung der Mutter verlangt nach Entscheidungen. Die beiden Frauen befinden sich in der mittleren Lebensphase, scheinen mit ihrem Leben zufrieden, versuchen vor der anderen das Bild eines perfekten Lebensentwurfes und Glücks aufrechtzuerhalten. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, zu der sie der Aufenthalt in ihrem Elternhaus zwingt, bringt schwelende Konflikte, Lügen und Missverständnisse zum Vorschein. Zwischen den beiden Frauen entspinnt sich im Laufe eines langen Abends ein Dialog über das Frausein, über Mütter, Väter und Kinder, über Pflichten und Träume, über das Leben in unseren Zeiten. Lügen werden aufgedeckt, Erinnerungen aufgewärmt. Es wird geschrien, sich angeschwiegen und ausgelassen gelacht … mehr
Mit und von: Maria Wolf und Joanna Stanecka
Regie: Witek Danielczok

Gefördert durch den Kemnader Kreis e.V. Partner: Polnisches Institut Düsseldorf.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

Maria Wolf und Joanna Stanecka (Ankündigung von "Zwei Schwestern" im ZEITMAUL-Theater Bochum

ZWEI SCHWESTERN – ein Theaterstück

12. Februar 2023 – 18.00 Uhr

Zwei sehr unterschiedliche Schwestern kehren nach Jahren wieder zurück in ihr Elternhaus. Eine schwere Erkrankung der Mutter verlangt nach Entscheidungen. Die beiden Frauen befinden sich in der mittleren Lebensphase, scheinen mit ihrem Leben zufrieden, versuchen vor der anderen das Bild eines perfekten Lebensentwurfes und Glücks aufrechtzuerhalten. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, zu der sie der Aufenthalt in ihrem Elternhaus zwingt, bringt schwelende Konflikte, Lügen und Missverständnisse zum Vorschein. Zwischen den beiden Frauen entspinnt sich im Laufe eines langen Abends ein Dialog über das Frausein, über Mütter, Väter und Kinder, über Pflichten und Träume, über das Leben in unseren Zeiten. Lügen werden aufgedeckt, Erinnerungen aufgewärmt. Es wird geschrien, sich angeschwiegen und ausgelassen gelacht … mehr
Mit und von: Maria Wolf und Joanna Stanecka
Regie: Witek Danielczok

Gefördert durch den Kemnader Kreis e.V. Partner: Polnisches Institut Düsseldorf.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

Porträtfoto des Autors Hannes Oberlindober zur Ankündigung der Lesung aus seinem Roman "Blauverschoben" (ZEITMAUL-Theater Bochum)

BLAUVERSCHOBEN | Nachtlesung mit Hannes Oberlindober

17. Februar 2023 – 22.00 Uhr

„Blauverschoben“ verdankt seine Existenz der Unfähigkeit des Verfassers ein Sachbuch zu schreiben. Geplant war ein Buch über „Die Physik der Beobachtung“, das wissenschaftlich fundiert darlegen sollte, wie die theoretische Physik sich selbst absurdum führt, indem sie eine nicht präzise definierte Größe – den Beobachter – als absolute Größe ins Zentrum der Denkmodelle stellt, auf diese Weise eine Variable zu einer Konstante erklärt und sich ihrer logischen Konsistenz beraubt. Ihnen zu hoch und zu abstrakt? War es mir auch. … „Wenn Du unbedingt ein Buch schreiben willst, in dem Physik eine Rolle spielt, dann schreib über etwas, worin Du Kompetenz und Erfahrung hast und bau ein paar Deiner pseudowissenschaftlichen Überlegungen ein“, empfahl mir lapidar mein Kneipenwirt und ergänzte: „Wir wissen doch beide am besten, womit Du Erfahrungen hast und worin Deine Kompetenzen bestehen.“ Im Wesentlichen darin, Kneipen aufzusuchen, Fußball zu gucken, Stammtischgespräche zu führen und sich in alternative Realitäten hinein zu delibieren… Mehr

Foto von Frank Goosen mit Fußball zur Ankündigung der Vorpremiere seines Romans "Spiel ab!" (ZEITMAUL-Theater Bochum)

Frank Goosen: SPIEL AB! | Vorpremiere des neuen Romans

19. Februar 2023 – 18.00 Uhr

In seinem neuen Roman der dazugehörigen Leseshow geht Frank Goosen
dahin, wo es laut Adi Preißler „entscheidend is’“: auf den Platz. Den
Fußballplatz natürlich. In „Spiel ab!“ erzählt er voller Witz, Herz und
Insiderwissen von einer aufmüpfigen Bochumer Jugendfußballmannschaft,
einer ereignisreichen Saison in der Kreisliga und drei Männern, die von elf
Teenagern mehr lernen, als sie je für möglich gehalten hätten… Mehr

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

EIN ABEND IM SOMMER

24. Februar 2023 – 19.30 Uhr

Leichte sommerliche Unterhaltung mit leicht touchiertem Abgrund.
Eine pompöse Show des scheinbar Banalen. Zwei Ehepaare treffen sich, um gemeinsam einen warmen Sommerabend zu feiern.
Was dabei entsteht, ist ein Seh- und Hörerlebnis, das man in einem kleinen freien Theater nicht erwartet.

Mit: Jennifer Ewert, Helge Salnikau, Joanna Stanecka, Matthias Hecht
Text und Regie: Witek Danielczok
Video-Art: Björn Nienhuys, Matthias Hecht
Mitarbeit/Assistenz: Michael Georgi, Camilla Szymanski

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

EIN ABEND IM SOMMER

25. Februar 2023 – 19.30 Uhr

Leichte sommerliche Unterhaltung mit leicht touchiertem Abgrund.
Eine pompöse Show des scheinbar Banalen. Zwei Ehepaare treffen sich, um gemeinsam einen warmen Sommerabend zu feiern.
Was dabei entsteht, ist ein Seh- und Hörerlebnis, das man in einem kleinen freien Theater nicht erwartet.

Mit: Jennifer Ewert, Helge Salnikau, Joanna Stanecka, Matthias Hecht
Text und Regie: Witek Danielczok
Video-Art: Björn Nienhuys, Matthias Hecht
Mitarbeit/Assistenz: Michael Georgi, Camilla Szymanski

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro

Karten vorbestellen Nach oben

Verehrtes Publikum, liebe Freunde und Förderer des ZEITMAUL-Theaters!

Auch wenn wir nun schon seit einer Weile wieder spielen dürfen: Kleine Spenden bleiben uns immer willkommen – sie tragen dazu bei, dass unser Theater auch weiterhin in Sachen Kultur für Sie da sein kann.

Spendenkonto

IBAN: DE54430500010001540160

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gern eine Spendenquittung aus: Bitte geben Sie dazu unter „Verwendungszweck“ Name und Adresse an. Vielen Dank!