Mai

Plakat zur Ankündigung der Performance "Viva la Vulva" mit Maria Wolf und Joanna Stanecka (ZEITMAUL-Theater Bochum)

VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

Viva la Vulva – Ein Flirt mit Tabus

30. Mai 2024 – 19.30 Uhr

Poetisch, informativ und vor allem witzig feiern wir den weiblichen Körper. Die Schauspielerinnen Joanna Stanecka und Maria Wolf schlüpfen in unterschiedliche Rollen und beantworten die aktuellen, dringlichen und existenziellen Fragen: Was ist eine Synchronstöhnerin? Was hat eine japanische Vulva-Künstlerin in einer katholischen TV-Sendung zu suchen? Kann man für die Wechseljahre einen Preis bekommen? Was haben Männer mit Kronleuchtern gemeinsam? Und wie passt die Tüpfelhyäne in das Ganze hinein?

Mit und von Maria Wolf und Joanna Stanecka
Regie: Witek Danielczok

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro (Schüler*innen, Studierende)

Karten vorbestellen Nach oben

Juni

Plakatmotiv zur Ankündigung der Premiere des 2. Teils von "Zwei Schwestern" (ZEITMAUL-Theater Bochum)

ZWEI SCHWESTERN 2 | ein Theaterstück

1. Juni 2024 – 19.30 Uhr

2022 feierte das ZEITMAUL-Theater die Premiere des beliebten Stückes „Zwei Schwestern“. Nun sind Agnes und Margret zusammen auf Reisen. Anlass ist die Hochzeit von Agnes Sohn im Ausland. Die Schwestern habe jede Menge Herausforderungen zu bewältigen, denn nichts läuft wie geplant: Sie müssen sich ein Zimmer teilen, die Hochzeit ist schlecht organisiert, das Erbe der verstorbenen Mutter ungerecht verteilt. Die Frauen befinden sich an unterschiedlichen Punkten ihres Lebens. Familie, Job, Liebe, Geld, Glück und Traurigkeit füllen ihren Alltag und manchmal wissen beide nicht mehr, wer oder was sie eigentlich sind. So gibt es jede Menge Grund zum Lachen, Weinen, Trinken und Streiten.
Mit und von: Maria Wolf und Joanna Stanecka | Animation: Oli Hilbring | Regie: Witek Danielczok
Gefördert durch Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum.
Hinweis: Ein Besuch von Teil 1 wird gern gesehen, ist aber nicht zwingend erforderlich zum Verständnis von Teil 2.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro (Schüler*innen, Studierende)

Karten vorbestellen Nach oben

Maria Wolf und Joanna Stanecka (Ankündigung von "Zwei Schwestern" im ZEITMAUL-Theater Bochum

ZWEI SCHWESTERN 1 | ein Theaterstück

7. Juni 2024 – 19.30 Uhr

Zwei sehr unterschiedliche Schwestern kehren nach Jahren wieder zurück in ihr Elternhaus. Eine schwere Erkrankung der Mutter verlangt nach Entscheidungen. Die beiden Frauen befinden sich in der mittleren Lebensphase, scheinen mit ihrem Leben zufrieden, versuchen vor der anderen das Bild eines perfekten Lebensentwurfes und Glücks aufrechtzuerhalten. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, zu der sie der Aufenthalt in ihrem Elternhaus zwingt, bringt schwelende Konflikte, Lügen und Missverständnisse zum Vorschein. Zwischen den beiden Frauen entspinnt sich im Laufe eines langen Abends ein Dialog über das Frausein, über Mütter, Väter und Kinder, über Pflichten und Träume, über das Leben in unseren Zeiten. Lügen werden aufgedeckt, Erinnerungen aufgewärmt. Es wird geschrien, sich angeschwiegen und ausgelassen gelacht … mehr
Mit und von: Maria Wolf und Joanna Stanecka
Regie: Witek Danielczok

Gefördert durch den Kemnader Kreis e.V. Partner: Polnisches Institut Düsseldorf.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro (Schüler*innen, Studierende)

Karten vorbestellen Nach oben

Plakatmotiv zur Ankündigung der Premiere des 2. Teils von "Zwei Schwestern" (ZEITMAUL-Theater Bochum)

ZWEI SCHWESTERN 2 | ein Theaterstück

22. Juni 2024 – 19.30 Uhr

2022 feierte das ZEITMAUL-Theater die Premiere des beliebten Stückes „Zwei Schwestern“. Nun sind Agnes und Margret zusammen auf Reisen. Anlass ist die Hochzeit von Agnes Sohn im Ausland. Die Schwestern habe jede Menge Herausforderungen zu bewältigen, denn nichts läuft wie geplant: Sie müssen sich ein Zimmer teilen, die Hochzeit ist schlecht organisiert, das Erbe der verstorbenen Mutter ungerecht verteilt. Die Frauen befinden sich an unterschiedlichen Punkten ihres Lebens. Familie, Job, Liebe, Geld, Glück und Traurigkeit füllen ihren Alltag und manchmal wissen beide nicht mehr, wer oder was sie eigentlich sind. So gibt es jede Menge Grund zum Lachen, Weinen, Trinken und Streiten.
Mit und von: Maria Wolf und Joanna Stanecka | Animation: Oli Hilbring | Regie: Witek Danielczok
Gefördert durch Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum.
Hinweis: Ein Besuch von Teil 1 wird gern gesehen, ist aber nicht zwingend erforderlich zum Verständnis von Teil 2.

Eintritt: 15 Euro/ermäßigt: 10 Euro (Schüler*innen, Studierende)

Karten vorbestellen Nach oben

Verehrtes Publikum, liebe Freunde und Förderer des ZEITMAUL-Theaters!

Auch wenn wir nun schon seit einer Weile wieder spielen dürfen: Kleine Spenden bleiben uns immer willkommen – sie tragen dazu bei, dass unser Theater auch weiterhin in Sachen Kultur für Sie da sein kann.

Spendenkonto

IBAN: DE54430500010001540160

Selbstverständlich stellen wir Ihnen gern eine Spendenquittung aus: Bitte geben Sie dazu unter „Verwendungszweck“ Name und Adresse an. Vielen Dank!